Logo

Zeitschrift Singen

News

Zeitschrift SINGEN 10/2018 Kurzfassung

Lernen… ein Leben lang

Der Mensch lernt nie aus – im besten Fall. Singen im Chor bedeutet heute oft nicht mehr einfach nur einmal in der Woche zur „Singstund`“ zu gehen, über eine „Hocketse“ die Vereinskasse aufzubessern und Konzerte zu singen. In einem Verein aktiv zu sein bedeutet heute viel Verantwortung. Die Kasse muss geführt werden – nach den aktuellen gesetzliche Bestimmungen, Verträge werden geschlossen und auch die Kommunikation mit den Vereinsmitgliedern an sich bietet heute viel mehr Optionen, im Guten, wie im Schlechten. Auch wer als Sänger sein Hobby ernsthaft betreibt, ist oft auf der Suche nach Möglichkeiten sich weiter zu bilden. Warum? Aus- und Weiterbilung ist Zukunft. Alina Kimpel erklärt in ihrem Artikel, wie der Amateurchor zum lebenslangen Lernen beiträgt. Zudem werden unterschiedliche Kurse aus dem Seminarprogramm des Schwäbischen Chorverbandes 2019 genauer beleuchtet.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 09/2018 Kurzfassung

Demokratie leben

Der Verein – ein Begriff, mit dem fast jeder in Deutschland aufgewachsen ist. Die Assoziationen, die damit einhergehen, sind sehr unterschiedlich belegt. Gerade als Vereinsfunktionär denkt man dabei oft erst an Vorstand und Sitzungen, manche denken auch an ein etwas angestaubtes Modell. Doch hinter dem Prinzip „Verein“ verbirgt sich so viel mehr. Verein ist ein urdemokratisches Gebilde, das die Gesellschaft bis heute prägt und formt.

Bundespräsident a.D. Christian Wulff spricht in einem Interview auf den Seiten 06 und 07 über seine ersten Monate als Präsident des Deutschen Chorverbandes und darüber, wie er die Rolle der Vereine im Deutschen Chorverband,aber auch in der Gesellschaft sieht.
Die Frage „Warum die Gesellschaft Vereine braucht“, beantwortet Prof. Dr. Klie auf den Seiten 08 und 09. Dass Vereinsarbeit soziale Kompetenzen voraussetzt und die Aufgaben gesellschaftliche Verantwortung über das reine Singen hinaus gehen, davon handeln die Artikel auf den Seiten 10 und 11, sowie 16 und 17.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 07.08/2018 Kurzfassung

Das Zusammenspiel von Lehren und Lernen

Singen im Chor macht Spaß, macht aber noch mehr Spaß, wenn die Rahmenbedingungen passen. Gut ausgebildete Chorleiterinnen und Chorleiter mit dem richtigen Knowhow leiten die Sängerinnen und Sänger an, motivieren und schulen die Stimme. Benjamin Hartmann stellt grundsätzliche Methoden der Probenpädagogik vor. Auf die unterschiedlichen Aspekte des Einsingens geht Tabea Raidt ein. Im Interview mit Logopäding Eleonore Pernecker geht Nora-Henriette Friedel auf den Seiten 14 und 15 auf die Vielfältigkeit der jungen Stimme ein.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 06/2018 Kurzfassung

Zusammen arbeiten – zusammen wirken

Eine gute Zusammenarbeit erleichtert nicht nur das Leben, sondern auch den Verbands- und Vereinsalltag. Vor zehn Jahren wurde aus diesem Grund der Landesmusikverband ge-
gründet. SCV-Präsident Jörg Schmidt unterhält sich zu diesem Thema mit Christoph Palm,
dem Präsidenten des Landesmusikverbandes auf den Seiten 06 und 07. Die Ergebnisse des Chorverbandstags am 6. Mai in Heilbronn finden sich auf den Seiten 10 bis 12. Im Artikel „Singen kennt keine sprachlichen Grenzen“ wirft Annette Mangold einen Blick auf das Fortbildungsprogramm des SCV im frühkindlichen Bereich auf den Seiten 14 und 15.

 

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 05/2018 Kurzfassung

 

Chorfest Heilbronn 2019

Noch 12 Monate, dann ist es soweit. Das 41. Chorfest des Schwäbischen Chorverbandes bringt Heilbronn zum Klingen. Auf den Seiten 06 bis 09 gibt es einen kleinen Rückblick, wie sich Chorfeste im Laufe der Jahre entwickelt haben. Einen Ablaufplan für das Chorfest vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 gibt es auf Seite 10. Welche Langzeitwirkungen ein erfolgreiches Chorfest auf eine Stadt und auch deren Vereine und Verbände haben kann untersuchen wir auf den Seiten 14 und 15.

 

 

Inhaltsverzeichnis

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 04/2018 Kurzfassung

Chorwettbewerb

Wie gut ist mein Chor, wo kann er noch an sich arbeiten, was machen andere Chöre so? Chorwettbewerbe geben – ob als Teilnehmer oder Zuschauer – oftmals Antworten auf diese wichtigen Fragen. Auf den Seiten 06 bis 07 wird erklärt, warum man sich überhaupt mit Chorwettbewerben auseinandersetzen sollte. Wie man sich sinnvoll auf die Teilnahme an einem Chorwettbewerb vorbereiten sollte beschreibt Marcel Dreiling auf den Seiten 08 und 09. Der Carl-Friedrich-Zelter-Chorwettbewerb ist der Wettbewerb des Schwäbischen Chorverbandes. Erfahren Sie auf den Seiten 10 und 11 was ihn auszeichnet.

 

 

Inhaltsverzeichnis weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 3/2018 Kurzfassung

Entwicklung im Verein

Vereinsentwicklung hört nicht beim Vorstand auf. Im Gegenteil. Will ein Verein sich fit für die Zukunft halten, dann muss er mehr Baustellen im Auge behalten. Auf den Seiten 06 bis 09 wird erklärt, warum qualifizierte Chorleiterinnen und Chorleiter, aber eben auch gut ausgebildete Sängerinnen und Sänger zu einem erfolgreichen Gesamtkonzept dazu gehören. Mit dem Thema Zukunft haben sich auch die Regionalchorverbandspräsidenten beschäftigt. Das Wichtigste hierzu gibt es auf den Seiten 12 und 13 zu lesen.

 

 

Inhaltsverzeichnis weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 2/2018 Kurzfassung

Jugendarbeit in der Amateurmusik

Den Nachwuchs qualifizieren, unterstützen und ihm Perspektiven aufzeigen. Das gehört zu den wichtigsten kulturellen und gesellschaftlichen Aufgaben eines Vereins. Die Musik-
mentorenausbildung ist hier ein wichtiger Baustein. Das zeigt die Auswertung einer Men-
torenstudie auf den Seiten 06 bis 09. Dass ein Verein ein wichtiger Ansprechpartner für die Ganztagesschule ist und was hier beachtet werden muss, klärt Prof. Martin Weingardt auf den Seiten 10 und 11. Warum Jugendleiter sein keine Frage des Alters ist, erklärt Johannes Pfeffer auf den Seiten 14 und 15.

Inhaltsverzeichnis weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 1/2018 Kurzfassung

Wo singt die Generation Y?

Bevor diese Frage beantwortet wird, erklärt Katrin Heimsch in ihrem Artikel „Was ist eigentlich die Generation Y?“ auf den Seiten 06 und 07, wie diese Generation einzu­ordnen ist und was sie ausmacht. Im Gespräch mit Nikolai Ott und Martin Renner
erhält der Leser auf den Seiten 08 bis 11 einen Einblick in die Welt der Chorleiter dieser Generation Y. Zudem werden zwei Chöre vorgestellt, bei denen die Generation Y singt. Auf den Seiten 12 bis 14 wird erklärt, welches Konzept der Remigius Kammerchor und „Wireless!“ anwenden und warum das funktioniert.

Inhaltsverzeichnis weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 02/2017 Kurzfassung

02:17 SINGEN_TitelChorkleidung
In einem guten Outfit steckt viel Arbeit
Das Bühnenoutfit ist Teil der Show
Von Kopf bis Fuß auf „Singen“ eingestellt
Die Geschichte der Chorkleidung

 

weiter »

 

©2020 - Zeitschrift Singen - c/o ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH, Eisenbahnstr. 59, 73207 PlochingenHerausgeber: Schwäbischer Chorverband e.V. - Kontakt - Impressum - Datenschutz agentur einfachpersönlich