Logo

Zeitschrift Singen

News

Zeitschrift SINGEN 05/2020 Kurzfassung

Ich würde gerne was mit Musik machen …

Musik ist Emotion, Lebensgefühl, für viele wäre ein Leben ohne sie nicht denkbar. Musik nicht nur als Beru-fung, sondern auch als Beruf: Für manche ein Traum. Doch kann man mit der „brotlosen Kunst“ sein täglich Brot und noch Vieles darüber hinaus finanzieren? Auf was lasse ich mich ein, wenn ich mich auf die Musik einlasse?

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 04/2020 Kurzfassung

Die Zukunft des Verbandes

Seit mehr als 170 Jahren ist der Schwäbische Chorverband ein Partner für seine Vereine. Dabei hat er gute Zeiten und Krisen gleichermaßen überstanden und viel aus seiner eigenen Historie gelernt. Nun steht ein erneuter Umbruch an. Bis zum 175. Geburtstag im Jahr 2024 soll der Verband vorbereitet sein auf die
kommenden Zeiten.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 03/2020 Kurzfassung

Jung ohne jung zu sein?

Die Kategorie „Junger Chor“ hat den Schwäbischen Chorverband seit langer Zeit begleitet. „Junger Chor“, das war, wie der Name schon sagt, junge Musik, neue Rhythmen, Bewegung… „Junger Chor“, das war zu Beginn eine neue Strömung, die nun aber oft den Traditionschor abgelöst und zum Gemischten Chor der Gesangvereine wurde.

„Junger Chor“ – heute Normalität.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 01/2020 Kurzfassung

Start in ein neues Jahrzehnt

Neujahr. An keinem Moment im Jahr ist der generelle Wille zum Aufbruch und die Bereitschaft, sich auf neue Dinge einzustellen und gute Vorsätze umzusetzen, so groß, wie hier. Doch ob nun neues Jahr oder neues Jahr- zehnt: Die Vorsätze sind nur so gut wie das Durchhaltevermögen bei ihrer Umsetzung.
2020. Eine Jahreszahl, die man ähnlich wie das Jahr 2000 gerne als Ziel für Konzeptionen gesetzt hat. Doch die Zeit vergeht und auf einmal ist das Jahr da. Wie haben sich Projekte entwickelt? Ist die Zukunft, die zur Gegenwart wurde, so, wie man sie sich vorgestellt hat?

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 02/2020 Kurzfassung

Der Schwäbische Chorverband ist ein Traditionsverband. Er blickt auf fast 175 Jahre Geschichte zurück, in der er viele gesellschaftliche Systeme hat kommen und gehen sehen. Dabei waren der Verband und seine Regionalchorverbände aber nicht nur Unbeteiligte im Zeitenlauf, sondern hat durch seine Entscheidungen und Weichenstellungen immer wieder dazu beigetragen, dass die Gesellschaft sich verändert hat. So auch 1920. Nach der Katastrophe ist vor dem Neuanfang. Hier wurden Weichen für eine große Zukunft gestellt.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 12/2019 Kurzfassung

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. 2019 war für den Schwäbischen Chorverband ein aufregendes und intensives Jahr. Zum einen gab es Großereignisse wie das Chorfest in Heilbronn und das Landes-Musik-Festival in Schorndorf zu organisieren, zum anderen beanspruchten auch neue Aktionen wie der erste gemeinsame Tag der Kinderstimme mit vielen Partnern und auch die Teilnahme mit einem Stand im Rahmen der chor.com viel Energie.

Vieles ist im Umbruch, vieles wird angegangen. Altes überdacht und Neues gewagt. So will und wird sich der Verband den Chancen der Zeit begegnen.

 

 

 

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

Inhaltsverzeichnis

(mehr …)

 

Zeitschrift SINGEN 11/2019 Kurzfassung

Grenzenlos Musik

„Musik ist eine universelle Sprache“, sagt man. Doch Musik ist auch gelebte Kultur. Und hier gerät man bisweilen in ein ungewolltes Span-nungsfeld. So verbindend Musik ist, so hinderlich sind oft die eigenen Vorbehalte – nicht gegenüber dem anderen, oft herrscht auch eine große Unsicherheit darin, wie man sich dem Thema annähert, auch welche Begriffl ichkeiten angebracht sind.

Selten war Sprache so schnell darin, Begriffe und ihre Bedeutung zu verändern. „Wie sagt man da heute politisch korrekt dazu?“, geht vielen gerade beim Thema Interkultur durch den Kopf. Doch die Lösung ist eigentlich einfach: Redet man miteinander und nicht über einander, lösen sich die gedanklichen Schranken oft ganz schnell auf.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 10/2019 Kurzfassung

Singen mit Kindern.

Kindern gehört die Zukunft. Aber es ist die Aufgabe der Erwachsenen, sie auf diese Zukunft vorzubereiten und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten. Dieser Grundsatz bezieht sich auch alle Bereiche des Lebens – auch auf das Singen.

Wer früh mit Musik in Kontakt kommt, der wird sie ein Leben lang nicht missen mögen. Wer früh selbst musiziert hat gute Chancen, dass ihn die Liebe zur Musik durch alle Lebensphasen hinweg bleiben wird.

Den Grundstein zur Musikalität in den frühen Jahren zu legen ist also Grundbedingung, dass auch in Jahren auch Erwachsene sich musikalisch betätigen.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 09/2019 Kurzfassung

Mitglieder gewinnen – Mitglieder halten.

Gemeinsam ist man weniger einsam, oder eben: Die Gemeinschaft ist stärker als das einzelne Mitglied. Gerade im Bereich der Amateurmusik eine Wahrheit, die schon lange bekannt ist, aber immer mehr in Vergessenheit gerät. Dabei sind immer wieder Mitglieder gewinnen und Mitglieder halten zwei Seiten der selben Medaille. Letztlich geht darum einen gesunden Verein zu erhalten oder zu schaffen. Um das zu
erreichen bedarf es viel guter Zusammenarbeit, viel guter Kommunikation und eines guten Zusammengehörigkeitsgefühl. Wenn das passt, strahlt das nach außen und die Suche nach dem ersehnten Nachwuchs wird leichter.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

Zeitschrift SINGEN 07.08/2019 Kurzfassung

Weihnachten beginnt im Juli

Sonnenschein, Sommercocktails und Grillen. Die Aussichten auf den Sommerurlaub stimmen fröhlich und der Geschmack der reifen Erdbeeren liegt noch auf der Zunge. Im Hintergrund hört man Glöckchen und den Aufgesang der Engelsscharen, während der Glühwein die warme Sommeralternative darstellt. Jetzt denken Sie sich vermutlich: Moment mal, was habe ich gerade gelesen? Aber das ist ernst gemeint. Weihnachten beginnt im Juli. Zumindest organisatorisch und musikalisch. Denn alles, was Ende November sitzen soll, muss bereits in den Sommermonaten akribisch vorbereitet werden. Literatur muss gesichtet werden, Termine koordiniert, Auftrittsorte geblockt werden. Wenig weihnachtlich, aber notwendig.

Die Zeitschrift SINGEN können Sie hier abonnieren oder digital lesen in der mobilen App oder hier im Browser.

Inhaltsverzeichnis

 

weiter »

 

©2020 - Zeitschrift Singen - c/o ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 StuttgartHerausgeber: Schwäbischer Chorverband e.V. - Kontakt - Impressum - Datenschutz agentur einfachpersönlich